Vanilla Mind – Joana im Interview

Vanilla Mind – 12.05.2018

"Wenn man Leidenschaft zum Beruf macht, vereinen sich persönliche und berufliche Bedürfnisse von alleine."

Melina von Vanilla Mind führt ein offenes und ganz persönliches Interview mit Joana, das erfrischend nach Kaffeepause mit Freunden klingt.

Joana kann mit Routine nicht so wirklich was anfangen. Da ist es gut, dass sie ihren Arbeitstag als Gründerin im eigenen Unternehmen häufig etwas freier gestalten kann. Feste Termine und Absprachen mit den Kollegen müssen jedoch trotzdem wahrgenommen werden. Sobald die „Hard Facts“ für den Tag abgehakt sind, freut sich die Unternehmerin, Autorin, Influencerin und Mama-to-be auf kleine, heilige Rituale, wie das Mittagessen mit dem Team und die Kreativphase, in der es auch mal etwas chaotischer zugehen kann.

Mit dem Spruch „einen klaren Kopf bewahren“ kann Joana nicht viel anfangen. In ihrem Kopf jagt ein Gedanke schon die nächste Idee. Dass das im Arbeitsalltag nicht immer ganz leicht zu organisieren ist, ist keine Überraschung. Aber genau aus dem Grund hat sich Joana Hilfe geholt. Melanie, ihre Assistentin, bringt Struktur ins kreative Chaos während Joana schon an neuen Ideen feilt.

Die größte Freude bereitet Joana täglich neben den gemeinsamen Auszeiten mit den liebsten Kollegen das Feedback der Community. „Wir wissen, für wen wir arbeiten und dass diese Arbeit wertgeschätzt wird. Es gibt kein besseres Gefühl.“

Hier geht’s zum Interview.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.